Über mich | about

120330-03538

Foto: Alexander Janetzko (click image for larger version), free for media use

 

Journalist, Gründungsmitglied, lange Redaktionsleiter und nun Herausgeber von iRights.info (Grimme Online Award), Gründer und Managing Partner des iRights.Lab. Mit-Gründer von Algorithm Watch, Leiter der IGF Academy. Publikationen zu gesellschaftlichen Aspekten der Digitalisierung in Magazinen und Tageszeitungen, Sammelbänden, online, im TV und Radio. Dozent für Urheberrecht und Journalismus Online sowie Redaktions- und Management-Coach für ARD-ZDF-Medienakademie, DW-Akademie und viele weitere in Deutschland, Asien, Afrika, dem Nahen Osten, Ost- und Südosteuropa. Konferenzkonzeption und -organisation für Goethe-Institut, Auswärtiges Amt, Böll-Stiftung und andere. Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen (FU Berlin, Leipzig, Darmstadt). Sachverständiger in Bundestagsanhörungen zu Urheberrecht, Online-Journalismus und Qualitätsjournalismus. Keynote-Speaker und Podiumsteilnehmer bei nationalen und internationalen Konferenzen wie re:publica, Global Media Forum und anderen. Vorstandsmitglied bei Reporter ohne Grenzen, Co-Chair für Zivilgesellschaft und Wissenschaft im Beirat des deutschen Internet-Governance-Forums (IGF-D). Mitglied des American Council on Germany (John J. McCloy-Fellow) und im Beirat des Whistleblower Netzwerks. MA in Philosophie (FU Berlin), MA in Journalismus (University of Colorado). Bücher: Arbeit 2.0, 2009 (mit V. Djordjevic et al.); Urheberrecht im Alltag, 2008 (mit V. Djordjevic et al.); Schreiben fürs Web, 2003 (mit M. Wieland).

Matthias Spielkamp is founder and publisher of iRights.info, covering legal, economic and policy aspects of  digitisation (winner of the Grimme Online Award). As a founding partner at the iRights.Lab think tank, he advises public institutions, NGOs and private companies on online journalism, communication strategies and information security.  He co-founded Algorithm Watch and the IGF Academy. Matthias held teaching assignments at various German universities (FU Berlin, Leipzig, Darmstadt), is a frequent speaker at national and international conferences and testified several times before German parliamentary committees. He co-authored three books on journalism and copyright, serves on the board of the German chapter of Reporters without Borders, the German Internet Governance Forum (IGF-D) as co-chair of the civil society/academia groups and is a member of the American Council on Germany as a former McCloy Fellow.